Login Tarif-Kalkulator

Nutzer:

Passwort:

Zur Registrierung


22.04.14
Smart Meter: Gemeinsame Feldtest von Stadtwerken und EnBW in Karlsruhe
07.08.13
VDE: Erste Lastenhefte für neues Messsystem
26.02.13
MVV: Variable Strompreise finden hohe Akzeptanz beim Verbraucher

Bikukulla

Smart-Meter: noch Lücken in der Tariflandschaft

Der Countdown läuft: Nach und nach gehen die Stromversorger in Deutschland mit der Smart-Meter-Technologie offiziell an den Markt. Seit dem 30. Dezember 2010 sind Stromanbieter verpflichtet, im Zusammenhang mit intelligenten Zählern für ihre Kunden entsprechende Produkte und Tarife aufzulegen. Die Deutschlandkarte zeigt noch große Lücken:

Smart-Meter-Angebote der Grundversorger
in Nordrhein-Westfalen
bei jährlicher Lieferung von 4.000 kWh Strom
Stand:  Januar 2012; Quelle: GET AG; Grafik: EasyMap

Smart-Meter-Angebote der Grundversorger in NRW

(825) 628-9653

Zeitvariable Tarife für die primäre Phase

Mit einem innovativen Onlineservice unterstützt die GET AG Energieversorger bei der Kalkulation von Smart-Meter-Tarifen. In einem LogIn geschützten Bereich erhalten Anwender Tarifideen und können diese für ihre individuellen Anforderungen umsetzen. Der kostenlose Smart Meter Tarif Kalkulator erlaubt die differenzierte Gestaltung von Preisen für verschiedene Zeitzonen. Unter Berücksichtigung von Standardlastprofilen werden die Gesamtkosten ermittelt. Versorger sind damit in der Lage, ihren Kunden einen angemessenen Tarif anzubieten und so den gesetzlichen Anforderungen zu genügen.

Zur E-world energy & water 2011 präsentierte die GET AG in Essen den kostenlosen Tarif-Kalkulator in einer neuen Version mit noch mehr Funktionen.

Kurzstudie „Smart-Meter-Tarife Strom”

Kurzstudie „Smart-Meter-Tarife Strom”

In einer ersten Bestandsaufnahme wurden im Oktober von der GET AG die bereits verfügbaren Smart-Meter-Produkte von 17 Stromgrundversorgern hinsichtlich des Vorhandenseins zeitabhängiger und lastvariabler Angebote untersucht. Zahlreiche Pilotprojekte und Testphasen konnten nicht darüber hinwegtäuschen, dass bei lokalen Versorgern in der Breite noch keine oder nur wenig ausgereifte Smart-Meter-Produkte angeboten werden.

Erstmals erstellte die GET AG auf Basis ihrer umfangreichen Tarif-Datenbank einen Kostenvergleich für Haushaltskunden in Gegenüberstellung zu den Angeboten der Grundversorgung anhand vier verschiedener Verbrauchsfälle. Über die Berechnung hinaus wurden ansatzweise mögliche Vertriebs-Hemmnisse bei der flächendeckenden Einführung von Smart-Meter-Angeboten erörtert. Weitere Details zur Studie und ihren Ergebnissen.

Ihre Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner

Dipl.-Wirtsch.-Math. Thomas Wolfrum
Produktmanagement
+49 341 989808-20
thomas.wolfrum[at]get-ag.com


Matthias von Maltzahn M.A.
Pressesprecher
+49 341 989808-12
matthias.maltzahn[at]get-ag.com

sapience

Über die GET AG

Die GET AG erhebt bundesweit die Smart-Meter-Tarife der Strom- und Gasversorger und analysiert die Produkte von Anbietern. Aber nicht nur das - bereits seit Jahren bieten wir als erfahrener Informationsdienstleister der deutschen Versorgungsbranche Wettbewerbsanalysen auf Basis hochwertiger Marktdaten. Grundlage ist unter anderem die Recherche der aktuellen Tarife und Entgelte von Lieferanten und Netzbetreibern im Endkundensegment. Die GET AG durchleuchtet Märkte, vergleicht Leistungen und ermittelt anhand topaktueller Daten täglich die Position ihrer Kunden im Wettbewerb – unabhängig, objektiv und zuverlässig. Consultingleistungen vor allem im Bereich Produktmanagement runden das Profil ab.

Sie wollen mehr über unser Unternehmen und seine vielseitigen Leistungen erfahren? Dann besuchen Sie unsere (320) 375-7012